Die Hochschule für Musik und Theater München (Institut für Kulturmanagement und Medien) sucht zum 01. April 2021 eine*n

Studiengangskoordinator*in (m/w/d) für den Masterstudiengang Digitale Kommunikation in der Musik- und Entertainmentindustrie (50%)

Im Wintersemester 2021/22 startet der praxisorientierte Vollzeit-Masterstudiengang „Digitale Kommunikation in der Musik- und Entertainmentindustrie“. Er tritt an die Stelle des Masterstudiengangs „Musikjournalismus im öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk“ und greift die maßgebende Technologisierung und Digitalisierung der Branche auf. Der Studiengang zeichnet sich aus durch klare Branchenfokussierung auf Institutionen und Unternehmen der Musik- und Entertainmentindustrie sowie die Themenbereiche Digitale Transformation, Digitale Kommunikation/Vermittlung und Digital Entrepreneurship.

Der Aufgabenbereich 

  • Vorbereitung und Planung des Lehrbetriebs ab Wintersemester 2021/22
  • Konzeption, Organisation und Evaluation von Studieninhalten und Studienplänen
  • Mitgestaltung und Koordination des ersten Bewerbungs- und Eignungsverfahrens für Studierende
  • Marketing und Kommunikation des Studiengangs
  • Budgetverwaltung
  • Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Organisatorische Betreuung von Lehrenden und Beratung von Studierenden

    Die Anforderungen

    • Abgeschlossenes Hochschul-Studium in einem einschlägigen Studiengang
    • Kenntnisse oder Arbeitserfahrung in der Musik- und Entertainmentindustrie bzw. Erfahrungen im Projektmanagement
    • Hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsstärke und Eignung zur Teamführung
    • Konzeptionelles Denken, Organisationsfähigkeit und selbstständiges Handeln
    • Sehr gute MS Office-Kenntnisse

    Die Teilzeitstelle (50%) ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung. Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller erforderlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG).

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 14. März 2021 ein. Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen. Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich noch im März 2021 in München statt.



    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung