An der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 5 Jahren folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Musikwissenschaftlichen Institut/
Ben-Haim-Forschungszentrum
(Teilzeit 30%)

Das Ben-Haim-Forschungszentrum am Musikwissenschaftlichen Institut der HMTM beschäftigt sich mit Leben und Werk NS-verfolgter Musiker und Musikerinnen insbesondere aus dem süddeutschen Raum. Das Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle umfasst allgemeine Aufgaben im Institut, insbesondere aber  die wissenschaftliche Bearbeitung von Leben und Werk des Komponisten Wolfgang Jacobi (1894-19729) unter Berücksichtigung auch der Münchner Institutionsgeschichte nach 1945. 

Ihr Profil:

  • Promotion in Musikwissenschaft
  • Veröffentlichungen im Bereich der musikhistorischen NS-Forschung
  • Veröffentlichungen zu Wolfgang Jacobi
  • Erfahrungen in der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer der größten Musikhochschulen in Deutschland. Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Tätigkeit ist befristet auf einen Zeitraum von 5 Jahren ab Besetzung. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an friedrich.geiger@hmtm.de, Fragen zum Verfahren an personal@hmtm.de.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 10. Juli 2022

Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.




Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung