Für das neu gegründete Paul-Ben-Haim-Forschungszentrum am Institut für Musikwissenschaft sucht die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Beschäftigungsumfang 100%).

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet auf drei Jahre.

Forschungsfelder des Paul-Ben-Haim-Zentrums sind das Musikleben vor, während und nach der NS-Zeit, die Musik NS-verfolgter Komponist*innen sowie die jüdische Musikkultur, zunächst überwiegend mit regionalem Schwerpunkt Süddeutschland. Namensgeber ist der Dirigent und Komponist Paul Ben-Haim (geb. als Paul Frankenburger).

Ihre Aufgaben

  • Archiv- und Feldforschung zu Biographien, musikalischen Werken und Praktiken, Institutionen und Strukturen im Bereich der o.g. Forschungsfelder
  • Mitwirkung bei der Konzeption und Einrichtung des Paul-Ben-Haim-Zentrums
  • Anknüpfung an das internationale Forschungsnetzwerk und Vorbereitung von Kooperationen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem NS-Dokumentationszentrum der Landeshauptstadt München
  • Lehrtätigkeit im Kontext der Forschungsfelder des Paul-Ben-Haim-Zentrums
  • Vorbereitung und Durchführung von Symposien und Kongressen
  • Herstellung von Werkeditionen und wissenschaftlichen Publikationen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Drittmittelanträgen
  • Organisatorische und konzeptionelle Zusammenarbeit mit dem Beirat des Paul-Ben-Haim-Zentrums, der Leitung des Instituts für Musikwissenschaft sowie den unterschiedlichen Ausbildungsbereichen der HMTM

Ihr Profil

  • Promotion in Musikwissenschaft oder einem verwandten Fach
  • Umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Musik-, Kultur-, Sozial-, Politikgeschichte sowie möglichst im Bereich Judaistik
  • Erfahrung in den oben beschriebenen Forschungsgebieten und entsprechenden Forschungsmethoden
  • Lehrerfahrung im Hochschulbereich
  • Publikations- und Vortragserfahrung
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeiten in Wort und Schrift (deutsch/englisch)
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Word, MS Excel)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Motivation zu engagierter Arbeit in den speziellen Forschungsfeldern des Zentrums

Wir bieten

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit an einer Musikhochschule. Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 13 TV-L mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule kann keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 31.10.2019.

Die Bewerbungsinterviews finden voraussichtlich im Zeitraum vom 27. bis 29.11.2019 statt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung