An der Hochschule für Musik und Theater München ist zum 15. September 2022 folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) für Volksmusik (Teilzeit 50 %)

Mit der Stellenbesetzung wird eine inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung des Fachs Volksmusik an der Hochschule für Musik und Theater München angestrebt, an der die/der Stelleninhaber*in beteiligt ist. Das Arbeitsfeld umfasst die Konzeption, Einrichtung und Betreuung neuer Studienangebote. Im Fokus stehen dabei eine Stärkung und Vernetzung der Volksmusik innerhalb der Hochschule wie auch ein Dialog regionaler Musikkulturen durch internationale Kooperationen.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere die

  • Leitung und Betreuung verschiedener Ensembles wie Saitenmusik, Tanzlmusik, Geigenmusik, gemischter Ensembles, Vokalensembles und Tanzgruppen
  • Vermittlung tradierter Überlieferungsformen (z.B. Erlernen nach Gehör, spontanes Musizieren, Improvisation von zusätzlichen Stimmen)
  • Methodik/Didaktik und Lehrpraxis der Vermittlung von Volksmusik
  • Initiierung und Betreuung von Kooperationen mit verschiedenen interdisziplinären Bereichen (z.B. regionale Musikkulturen weltweit, Popularmusik, Jazz, Zeitgenössische Musik, digitalen Kunstformen)

Erwartet werden ein einschlägiges abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule, dokumentierte mehrjährige künstlerische Praxis und pädagogische Erfahrung im Bereich der Volksmusik, möglichst in Verknüpfung von traditionellen Formaten und neuen Entwicklungen. Vorausgesetzt werden breite Fachkenntnisse zur regionalen Musikkultur insbesondere des deutschsprachigen Alpenraums und Bayerns. Erwartet werden ferner weitreichende kommunikative und organisatorische Kompetenzen sowie Teamfähigkeit.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Kunst und Lehre an und bittet deshalb Künstlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller erforderlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 06. Juni 2022 ein.

Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung