An der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) ist zum Wintersemester 2024/25 folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben für Berufsbezogenes Klavierspiel (m/w/d)
(Teilzeit 33 %)

Gesucht wird eine künstlerisch vielfältig qualifizierte Persönlichkeit (m/w/d) mit hervorragenden Kompetenzen und umfangreiche Unterrichtserfahrung im Fach Klavier, insbesondere im elementaren Bereich. Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Fach (Klavier, Klavierimprovisation, Jazz-Klavier, Schulmusik, Kirchenmusik o. ä.) sowie breite stilistische Kenntnisse, auch im Bereich der Popularmusik. Umfassende Fähigkeiten in den Bereichen Klavierbegleitung und Korrepetition sowie breite künstlerische Erfahrungen mit Improvisation in verschiedenen Stilistiken setzen wir voraus. Erforderlich sind außerdem organisatorische Fähigkeiten und die Bereitschaft, sich aktiv im Rahmen der Hochschulselbstverwaltung einzubringen. Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit sind für uns selbstverständlich.

Ihre Aufgaben in der Lehre:
  • Unterricht im Fach Berufsbezogenes Klavierspiel für IGP-Studierende mit einem instrumentalen Hauptfach (u. a. Spieltechnik, Begleiten von Unterrichtsliteratur, Liedbegleitung nach Akkordsymbolen, Improvisation)
  • Unterricht im Fach Klavier im Kontext für Studierende mit Hauptfach Klavier (u. a. Improvisation in verschiedenen Stilistiken, Partiturspiel, Vomblattspiel, Korrepetition)
  • Unterricht im Fach Improvisation/Komposition im instrumentalen Hauptfach für EMP-Studierende
    Wir freuen uns über alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion oder Weltanschauung, sexueller Identität oder Orientierung. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Kunst und Lehre an und bittet deshalb Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Der Lehrauftrag ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerbende mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bevorzugt eingestellt. Besonderen Wert legen wir auf eine hohe Sensibilität hinsichtlich eines ausbalancierten Verhältnisses von Nähe und Distanz in der Lehre.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 21. April 2024 ein.

    Es ist geplant, Probelehrveranstaltungen voraussichtlich im Mai/Juni 2024 durchzuführen.

    Die Tätigkeit ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L.

    Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.


    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung