An der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter*in (m/w/d) für Drittmittelbewirtschaftung sowie für Budgetmanagement der Institute der Hochschule 
(Vollzeit 100%)

Künstlerische und wissenschaftliche Forschung gehören zu den Kernaufgaben einer Hochschule. Zur Etablierung eines professionellen Forschungsmanagements richtet die HMTM eine neue Stelle für den Bereich Drittmittelverwaltung ein. Die Stelle ist organisatorisch der Finanzabteilung der HMTM zugeordnet und umfasst neben dem Drittmittelmanagement außerdem das Budgetmanagement der hochschuleigenen Institute.

Ihre Aufgaben:
  • Selbstständige administrative Bewirtschaftung der Drittmittelprojekte der Hochschule einschließlich Budgetplanung, Mittelanforderungen und Verwendungsnachweisen
  • Beratung in der Phase der Antragstellung zur Redaktion des Antrags (z.B. in Form, zuwendungsfähigen Kosten etc.)
  • Koordination in der Bearbeitung von (inter-)nationalen und landesweiten Förderlinien als Ansprechpartner*in der Hochschulleitung
  • Überblick über mögliche Fördertöpfe
  • Unterstützung beim Recruiting von projektbezogenen Stellen
  • Ansprechpartner*in für das Budgetmanagement der Institute der Hochschule (Unterstützung bei der Budgetplanung, operative Budgetverwaltung, Budgetkontrolle)

Ihr Profil: 
  • Abgeschlossenes Studium an einer (Fach-)Hochschule oder Universität im Bereich Verwaltung und/oder Finanzen oder eine vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung in einer für die Tätigkeit geeigneten Richtung
  • Berufserfahrung im Bereich Drittmittelverwaltung sowie Zuwendungsrecht
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise auch bei hohem Arbeitspensum
  • Belastbarkeit, ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsfähigkeit
  • freundliches, serviceorientiertes Auftreten
  • gute Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit allen gängigen Office-Software-Anwendungen
  • Erfahrungen in einer Hochschulverwaltung oder im Kulturbereich sind von Vorteil

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Verantwortung an einer der größten Kunsthochschulen in Deutschland. Die Ausgestaltung des unbefristeten Vollzeit-Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Sie profitieren bei uns neben den gängigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. betriebliche Zusatzversorgung VBL, Jobticket etc.) unter anderem auch über die Möglichkeit von Homeoffice sowie vergünstigtem Mittagessen in der hauseigenen Kantine.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Wir freuen uns über alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerbende mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 19. Februar 2023.

Bei Rückfragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an personal@hmtm.de.

Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung