An der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 30.09.2026, folgende Position zu besetzen

Persönliche*r Referent*in (m/w/d)
der Präsidentin und der Hochschulleitung
(Vollzeit 100%)

Die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) gehört heute zu den bedeutendsten und vielfältigsten Ausbildungsstätten für Musik-, Tanz- und Theaterberufe in Europa und ist ein Begegnungsort von Menschen, Ideen, Kunst und Kultur. Die Hochschule ist im Rahmen ihres Ausbildungsauftrags der größte Konzertveranstalter in München. Sie befindet sich in einem umfassenden Transformationsprozess.

Ihre Aufgaben und Schwerpunkte:
  • Inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Präsidentin und der Hochschulleitung
  • Umfassende Terminvorbereitungen inklusive Redaktion von Grußworten und Reden
  • Management von (auch zeitkritischen) Vorgängen und Anfragen sowie Vorbereitung der internen wie externen Kommunikation
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen sowie Klausurtagungen der Hochschulleitung mit Protokollführung
  • Begleitung und Controlling von Leitprojekten an der HMTM, bspw. aus dem Hochschulvertrag mit dem Freistaat Bayern
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von strategischen, hochschul- und kulturpolitischen Konzepten, u.a. auch als Drittmittelvorhaben
  • Organisation von Veranstaltungen im Verantwortungsbereich der Präsidentin und der Hochschulleitung
    Sie fungieren als zentrale Schnittstelle zwischen Hochschulleitung, Lehre und Verwaltung und nehmen in der Funktion bei Gremien- und Ausschusssitzungen im Auftrag der Hochschulleitung teil. Sie sind die zentrale Ansprechperson für die Studierendenvertretung.

    Ihr Profil: 
    • Hochschulabschluss sowie berufliche Erfahrung im Hochschul- oder Kulturmanagement, Kulturverwaltung oder in vergleichbaren Tätigkeiten
    • Sehr gute Kenntnisse von kultur- und wissenschaftspolitischen Diskursen und Transformationsprozessen
    • Hohe Kompetenzen im Schreiben und Redigieren von Texten
    • Hohe Belastbarkeit, eigenständige und flexible Arbeitsweisen
    • Hohe Kommunikationskompetenz und Empathiefähigkeit
    • Zuverlässige und effiziente Organisationsfähigkeit, auch unter Termindruck
    • gute Kenntnisse der englischen Sprache

    Wir bieten eine verantwortungsvolle, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer der größten Kunsthochschulen in Deutschland in einem offenen und engagierten Team. Sie profitieren bei uns neben den gängigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. betriebliche Zusatzversorgung VBL, Jobticket etc.) auch von unserer hauseigenen Kantine. Homeoffice ist grundsätzlich möglich.

    Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist zunächst bis 30.09.2026 befristet (Amtszeit der Präsidentin).

    Wir freuen uns über alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerbende mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt.

    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal bis spätestens 25.04.2024.

    Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Präsidentin (praesidentin@hmtm.de, Rückfragen zum Verfahren richten Sie bitte an personal@hmtm.de).

    Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.


    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung